Land Unter – Klimaflucht und -migration (22.-24.10 in Berlin)

Ein Highlight des vergangen Jahres war unser Seminar zu „Klimaflucht und -migration“, das wir im Herbst in Berlin veranstalten konnten, nachdem es leider in 2020 aufgrund der Pandemie kurzfristig abgesagt worden war. So hat es gleich doppelt Spaß gemacht sich endlich wieder von Angesicht zu Angesicht zu sehen. Im Rahmen des Wochenendseminars hörten wir zunächst einen aufschlussreichen Vortrag über Migrationsursachen unter Berücksichtigung der Rolle des Klimawandels. Am nachfolgenden Tag befassten wir uns unter anderem mit dem  Thema, wie der Klimawandel gesellschaftliche Konflikte beeinflusst, und warfen einen genaueren Blick auf die Lake Chad Basin Region, in der die Auswirkungen des Klimawandels im Sinne von Konflikten und Migration bereits spürbar sind. Abschließend führten wir noch einen Workshop zum Thema „Nachhaltigkeit im kritischen Diskurs aus globaler Südperspektive“ durch. Wir genossen im Besonderen das Beisammensein und die Möglichkeit sich auch nach den Vorträgen noch gemeinsam mit unseren Referenten mit den Themen auseinandersetzen zu können, bis hin zu Diskussionen bei gemeinsamen Restaurantbesuchen.

Danke an dieser Stelle auch nochmal an Aline, die das Ganze mit uns geplant und organisiert hat!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: